Einband

Duel Monsters. In der Welt, in welcher unsere Geschichte spielt, ist dieses Sammelkartenspiel kaum weg zu denken. Als Vorlage für die Sammelkarten wurden alte Steintafeln aus Ägypten sowie Sagen, Märchen, Überlieferungen und sogar das Weltall genutzt um immer wieder neue Karten zu erschaffen. Die Kartenvielfalt ist endlos. Genau dieses Spiel liebt Yugi Mutô, ein Oberschüler aus Domino, aber wirklich gut ist er in diesem Spiel anfangs nicht. Jedoch ließ er sich davon nie den Spaß am Spiel nehmen.

Als er eines Tages von seinem Großvater das Sen nen Puzzle geschenkt bekommt und dieses Puzzle vervollständigt, offenbart sich ihm der Geist des na mo naki Pharao. Nicht sofort wurde Yugi bewusst welch großes Schicksal ihm dadurch aufgebürdet wurde. So muss er sich vielen verschiedenen Duellen und persönlichen Auseinandersetzungen stellen um dem Pharao zu helfen sich zu erinnern. Doch verlor Yugi nie seinen eigenen Wunsch aus den Augen: Freunde zu haben. Allerdings hatte er zusätzlich zu diesem noch einen weiteren Wunsch in der Zeit der gemeinsamen Reise mit dem Pharao kreiert: Dem Pharao im Duel Monster ebenbürtig zu sein.

Dessen wurde sich Yugi jedoch erst im Ceremonial Battle gegen den Pharao bewusst. Und so war für ihn der Abschied noch schwieriger als er es sowieso schon war. Doch dank der neuen Freunde an seiner Seite und der Gewissheit, dass er dem Pharao in Duel Monster ebenbürtig war, konnte er zufrieden in eine neue Zukunft starten. Nun, 10 Jahre nachdem der Pharao endlich seine Ruhe gefunden hatte und Yugi Mutô noch immer der unangefochtene Weltmeister im Spiel Duel Monster ist, beginnt unsere Geschichte...

Counter

- since 1o. November 2oo6 - Impressum & Credits